Download CityTrip New York, 2. Auflage by Margit Brinke, Peter Kränzle PDF

By Margit Brinke, Peter Kränzle

Show description

Read or Download CityTrip New York, 2. Auflage PDF

Similar german_2 books

Additional resources for CityTrip New York, 2. Auflage

Sample text

An der Madison Ave. (Upper East Side) -173 [E6] Knoedler Gallery, 19 E 70th St.  a. amerikanische Kunst. -174 [E6] Hirschl & Adler, 21 E 70th St. Amerikanische Kunst. In SoHo Schwerpunktmäßig moderne und zeitgenössische Kunst gibt es bei: -175 [F14] Holly Solomon Gallery, 172 Mercer St. Auch Performances -176 [E14] Leo Castelli, 420 W Broadway.  a. Jasper Johns oder Roy Lichtenstein. Lower East Side, Chelsea/ Meatpacking District, TriBeCa In den Galerien dieser Viertel findet man vor allem Werke junger, progressiver Künstler: -177 [C11] Sonnabend Gallery, 536 W 22nd St.

60). Die der Südspitze Manhattans vorgelagerte Insel, die lange als Militärstützpunkt unzugänglich war, steht derzeit an Wochenenden (und in naher Zukunft täglich) zur Erholung „fernab“ im Grünen, mit Blick auf Freiheitsstatue und Manhattans Skyline, zur Verfügung.  118) am South Street Seaport Ò, in Long Island City (Queens) und auf Governors Island. Man kann hier am Sandstrand seinen Cocktail schlürfen, Beachvolleyball spielen, den DJs zuhören oder den Blick auf die Skyline genießen. 2011 13:29:38 42 Am Puls der Stadt Das Antlitz der Metropole In New York ist der Wandel die einzige Konstante und das Extreme ein Markenzeichen.

Nach Frank Sinatras Motto „If I can make it there, I’ll make it anywhere“, zieht der Big Apple seit Generationen Menschen aus aller Welt an. Selbst „9/11“ konnte die Stadt nur kurzzeitig aus dem Gleichgewicht bringen und hatte zur Folge, dass bei den einst als rüde und egoistisch geltenden New Yorkern plötzlich ganz andere Qualitäten zum Vorschein kamen. Das Antlitz der Metropole New York ist nicht „Amerika“ im landläufigen Sinne – New York ist ein Unikum, ein Faszinosum, ein „Labyrinth von endlosen Schritten“, wie es der New Yorker Autor Paul Auster in seiner „New York Trilogie“ einmal nannte.

Download PDF sample

Rated 4.71 of 5 – based on 9 votes